• Beschreibung
  • Beschreibung
  • Beschreibung
Fensterbau

Private und gewerbliche Bauherren erheben
immer stärker ...

>> lesen Sie mehr
Schreinerei

Verwirklichen Sie Ihr
ganz persöhnliches Wohngefühl ...

>> lesen Sie mehr
Haustüren

Seit Menschen in einer Behausung wohnen, war der Eingang ...

>> lesen Sie mehr
Einbruchschutz

Einbruchschutz an Fenster und Türen ist von besonderer ...

>> lesen Sie mehr
Wintergarten

Ein Wintergarten schafft neue Lebensräume. Sehen Sie was bei und für ...

>> lesen Sie mehr


  Der Wintergarten ist alles andere als eine Modeerscheinung, denn schon im 18. und 19. Jahrhundert besaßen begüterte Haushalte Palmenhäuser und Orangerien.

Bis zur Jahrhundertwende entwickelten sich daraus die großbürgerlichen Wintergärten, welche Bestandteil vieler Villen wurden.

Jedoch waren diese Wintergärten damals keine Wohnräume, sondern dienten nur zur Überwinterung der subtropischen Kübelpflanzen.

Heute dagegen sind Wintergärten und Glasanbauten eine willkommene Erweiterung der Wohnfläche mit dem angenehmen Nebeneffekt der passiven Sonnenenergiegewinnung.
Durch die intensive Sonneneinstrahlung wird auch im Winter eine relativ starke und sprunghafte Erwärmung erzielt.

Sollen Wintergärten in den Wohnbereich miteinbezogen werden, müssen sie eine Isolierverglasung aus splitterfreiem Verbundsystem (Sicherheitsglas) haben. Speziell für die Verglasung des Wintergartendaches ist dies empfehlenswert.

Bei der Dacheindeckung stehen ihnen als Bauherr verschiedene Baustoffe zur Verfügung. Das teuerere, transparente Sicherheitsglas eignet sich ebenso wie die preiswerteren weniger transparenten aber hochelastischen Doppelstegplatten aus Acryl oder Polycarbonat.

Durch die Verwendung von beschichteten Wärmeschutzgläsern erreichen Sie eine wesentlich verbesserte Wärmedämmung, da die langwellige Wärmeabgabe des Raumes nach außen verhindert wird.
Die Dachlüftungsfenster müssen so hoch wie möglich am First angebracht werden, da sich der größte Wärmestau an der höchsten Stelle des "Glashauses" bildet.
Seiten- oder Querlüftungen als Klappen oder Fenster im unteren Bereich sind notwendig, damit die frische, kühlere Luft nachströmen kann. Durch diese wirksame Querlüftung wird die Entstehung von großer Hitze bzw. das sogenannte Treibhausklima an Hochsommertagen verhindert.

Thermik und Luftaustausch können zusätzlich durch elektrische Lüfter unterstützt werden.

Diese Lüftungssysteme sollten unter Energieverbrauchsgesichtspunkten solarbetrieben arbeiten.

------------------------------------------------------------------------------------------




 
Veser Schreinerei und Fensterbau GmbH ⋅ Emerkingerstr. 41 ⋅ 89597 Munderkingen ⋅ Tel.: 07393 9529-0 ⋅ Fax: 07393 9529-15 ⋅ E-Mail: info@veser.de